Impressum

Verantwortlich:

Haus-, Wohnungs-und Grundeigentümerverein Waldkirch e.V.
Horst Schuler für den Inhalt der Homepage
Marktplatz 21
79183 Waldkirch

Kontakt:
Telefon: +49 7681 23561
Telefax: +49 7681 25788
E-Mail: haus-grund-waldkirch@t-online.de

Registereintrag

Haus-, Wohnungs-und Grundeigentümerverein Waldkirch e.V.


Vereinsregister: Eingetragen im Vereinsregister beim Amtsgericht Freiburg
Registernummer: VR280002

Umsatzsteuer-ID
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer -bisher keine -

Impressum

Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein Waldkirch e.V.

Informationspflicht bei Erhebung personenbezogener Daten gemäß Art.13 DS-GVO (Datenschutzordnung)

               

 

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne des § 13 Abs.1 a( DS-GVO ist

Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein Waldkirch e.V., Marktplatz 21, 79183 Waldkirch

Tel.: 07681-23561

E-Mail: haus-grund-waldkirch@t-online.de

Vorstand: RA Rüdiger Schirmeister

§ 2

Zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden der Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum, Adresse, Telefon- und gegebenenfalls Faxnummer und E-Mail-Adresse sowie das Datum des Vereinsbeitritts  verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art.6 Abs.1 b) DS-GVO.

Zum Zwecke der Beitragsverwaltung und der Abbuchung von Rechnungsbeträgen aus in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Leistungen des Vereins wird die Bankverbindung verarbeitet. Die Rechtsgrundlage ist Art.6 Abs.1 b) DS-GVO.

Zum Zwecke der Lohnabrechnung werden von den Beschäftigten des Vereins der Name, Vorname, Religionszugehörigkeit,die Adresse sowie die Steuernummer verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art.6 Abs.1 b) DS-GVO.

Zum Zwecke der Außendarstellung werden Fotos von Veranstaltungen auf der Vereinshomepage  www.haus-grund-waldkirch.de veröffentlicht. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art.6 Abs.1 a) DS-GVO.

 

§ 3

Empfänger der personenbezogenen Daten

Zur Erfüllung des Anspruches der Mitglieder auf den monatlichen Bezug der Zeitschrift "Süddeutsche Wohnwirtschaft" übermittelt der Verein an die jeweilige  Redaktion der Zeitschrift die Namen und Adressen der Mitglieder.

Zum Zwecke der Lohnabrechnung übermittelt der Verein den Namen, Vornamen, die Adresse und die Steuernummer der Beschäftigten an ein externes Steuerberaterbüro.

§ 4

Verwendung und Herausgabe von Mitgliederdaten und -listen

Listen von Mitgliedern werden den jeweiligen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Verein (z.B. Vorstandsmitglieder, Kassierer) insofern zur Verfügung gestellt, wie es die jeweilige Aufgabenstellung erfordert. Beim Umfang der dabei verwendeten personenbezogenen Daten ist das Gebot der Datensparsamkeit zu beachten.

Personenbezogene Daten von Mitgliedern dürfen an andere Vereinsmitglieder nur herausgegeben werden, wenn die Einwilligung der betroffenen Person vorliegt. Die Nutzung von Teilnehmerlisten, in die sich die Teilnehmer von Versammlungen und anderen Veranstaltungen zum Beispiel zum Nachweis der Anwesenheit eintragen, gilt nicht als eine solche Herausgabe.

§ 5

Kommunikation per E-Mail

Für die Kommunikation per E-Mail richtet der Verein einen vereinseigenen E-Mail-Account ein, der im Rahmen der vereinsinternen Kommunikation ausschließlich zu nutzen ist.

§ 6

Verpflichtung auf die Vertraulichkeit

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verein, die Umgang mit personenbezogenen Daten haben (z.B. Mitglieder des Vorstands, Kassierer), sind auf den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten zu verpflichten.

§7

Verstöße gegen datenschutzrechtliche Vorgaben und diese Ordnung

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins dürfen nur im Rahmen ihrer jeweiligen Befugnisse Daten verarbeiten. Eine eigenmächtige Datenerhebung, -nutzung oder -weitergabe ist untersagt.

Verstöße gegen allgemeine datenschutzrechtliche Vorgaben und insbesondere gegen diese Datenschutzordnung können gemäß den Sanktionsmitteln, wie sie in der Satzung vorgesehen sind, geahndet werden.

§ 8

Speicherdauer der Daten gemäß § 2 dieser Ordnung

Die für die Mitgliederverwaltung notwendigen Daten werden nach 10 Jahren gelöscht.

Die für die Beitragsverwaltung notwendigen Daten werden nach 10 Jahren gelöscht.

Die für die Lohnabrechnung notwendigen Daten werden nach 10 Jahren gelöscht.

Im Falle des Widerrufs der Einwilligung werden die Daten unverzüglich gelöscht.

§ 9

Betroffenenrechte

Dem Vereinsmitglied steht ein Recht auf Auskunft (Art.15 DS-GVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art.16 DS-GVO) oder Löschung (Art.17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DS-GVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DS-GVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art.20 DS-GVO) zu.

Das Vereinsmitglied hat das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Dem Vereinsmitglied steht ferner ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu.

§ 10

Inkrafttreten

Diese Datenschutzordnung wurde durch den Gesamtvorstand des Vereins am 26. März 2019 beschlossen und tritt mit Veröffentlichung auf der Homepage des Vereins in Kraft. 

 

 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist erforderlich, um Ihren Vertrag durchführen zu können und Abrechnungen zu erstellen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Damit Sie alle Produktvorteile gut ausschöpfen können, senden wir Ihnen Tipps und Tricks sowie ergänzende Produktinformationen an Ihre E-Mail-Adresse, manchmal auch an Ihre Postadresse. Außerdem finden Sie diese Informationen in Ihrem 1&1 Control-Center. Darüber hinaus informieren wir Sie hin und wieder telefonisch über interessante Neuheiten.

Die gesetzlich notwendige Einwilligung zur jeweiligen Kontaktaufnahme können Sie uns bei der Online-Bestellung oder im 1&1 Control-Center geben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Möchten Sie solche Informationen nicht mehr erhalten, können Sie Ihre Zustimmung jederzeit im 1&1 Control-Center widerrufen.

Speicherdauer

Auch ohne eine besondere Aufforderung durch unsere Kunden kommen wir selbstverständlich unseren Verpflichtungen zum Löschen personenbezogener Daten nach. Solche Verpflichtungen ergeben sich z. B. aus Art. 17 DS-GVO. Es gibt jedoch personenbezogene Daten, die von dieser Löschpflicht ausgenommen sind und bei denen wir sogar durch andere Gesetze verpflichtet sind, sie weiterhin zu speichern. So bestehen etwa handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten.

Übermittlung

Da wir bei einigen unserer Produkte mit Partnerunternehmen kooperieren und manchmal als Vermittler tätig werden, ist es teilweise erforderlich, einige Daten an Dritte weiterzuleiten. Eine aktuelle Übersicht betroffener Produkte finden Sie unter:
https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/

Ihre Rechte

Sollten wir wider Erwarten Ihr Datenschutzanliegen nicht zu Ihrer Zufriedenheit klären können, bieten wir Ihnen ein Gespräch mit einem kompetenten Mitarbeiter unseres Datenschutz-Teams an. Gemeinsam werden wir sicher eine Lösung finden – unabhängig von Ihrem Recht, sich auch an die zuständigen Aufsichtsbehörden zu wenden.

Datenschutzfragen rund um unsere Produkte und unseren Webauftritt:

  • Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz (LfDI RLP)
  • Postfach 30 40
  • 55020 Mainz
  • Deutschland

Datenschutzfragen rund um Telekommunikation:

  • Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI)
  • Husarenstr.30
  • 53117 Bonn
  • Deutschland
  •  

§ 1  Sinn und Zweck dieser Homepage

Mit der Website www.haus-grund-waldkirch.de möchten wir Ihren Interessenten und möglichen Mitgliedern einen Einblick über die Tätigkeiten geben.

§ 2 Verantwortung für diese Internetseite

Verantwortlich für Planung, Realisierung und Betreuung dieser Internetseiten ist: 

Siehe Sitemap Impressum

§ 3  Copyright und Weiterverwertung

Alle Teile dieser Homepage unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne Zustimmung des Autors / der Autoren weiterverwertet werden.

§ 4  Haftungs- und Gewährleistungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass der Betreiber einer Website durch das Anbringen eines Links die Inhalte der gelinkten Site gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass der Webmaster sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Da wir keinerlei Einfluss auf den Linktext, die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben, distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Linkformulierungen sowie von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und deren Inhalte.